Das Besondere: Toilette unter dem Dachfenster

Eine Badewanne war in dem Schrägdach-Badezimmer nicht mehr erwünscht. Stattdessen wurde Wert auf eine großzügige Möbelwaschtisch-Anlage gelegt.

Die ehemals kleine, halbrunde Dusche ist einer großzügigen Duschanlage mit einer superflachen Duschwanne gewichen. Die Wanne hat eine werkseitig eingeätzte Aufrauhung, die rutschfesten Stand bietet. Der Wandanschluss wurde mittels einer speziellen Zargenleiste umgesetzt, die eine Silikonfuge überflüssig macht. Deren Nachteile wie Alterung und die damit verbundene Gefahr der Ablösung oder Schimmelbildung werden dadurch vermieden.

Aus dem bläulichen Ambiente wurde ein modernes Bad mit schiefergrauem Fußboden und weißen Wänden ergänzt mit zum Boden passenden Mosaikelementen.

Die Toilette wurde unter das Dachfenster verlegt um trotz der Dachschräge eine vernünftige Stehhöhe zu haben.

  •  
  •  
  •